Müllimport

23. Juni 2019
Plastikmüll vor einer Palmölplantage © Greenpeace Malaysia

„Die Konzerne müssen Einwegplastik reduzieren“

Malaysia - Heng Kiah Chun hat für Greenpeace Malaysia die Untersuchungen zu den Auswirkungen der groß angelegten Plastikmüllimporte aus dem Globalen Norden geleitet. Im Interview spricht er über die Folgen für Mensch und Umwelt und den Widerstand von betroffenen Communities.
4. Juli 2019
Diese ausgediente Zwiebel-Plastikverpackung wurde nicht in Deutschland gefunden, sondern in Malaysia, wo 2018 mehr als zehn Prozent des globalen Plastikmülls landeten © Janis Wicke

Die Müllhalden des Globalen Nordens

Südostasien - Was tun mit Plastikabfall, der nicht recycelt oder entsorgt werden kann? Ganz einfach: woanders hinschicken. Bis vor kurzem wurde der Großteil schlecht verwertbarer Kunststoffe nach China verschifft. Seit dort die Richtlinien verschärft wurden, wandert der Müll des Globalen Nordens verstärkt nach Südostasien.
8. August 2019
Plastikmonster in den Philippinen © Mirjam Overhoff

Break free from Plastic: International in Bewegung gegen Plastikverschmutzung

Südostasien/Europa: Greenpeace Philippines und Greenpeace International sind Teil der ‚Break Free From Plastic’ Bewegung. Das Ziel ist, auf die weltweite Umweltverschmutzung durch Plastik aufmerksam zu machen. Im Interview berichtet Manfred Santen, Chemieexperte bei Greenpeace Deutschland, von ‚Plastikmonstern’ und deren Auswirkungen.