Marina Wetzlmaier

29. Januar 2021
Die Welt als philippinisches Dorf

Die Welt als philippinisches Dorf

Philippinen - „In the Country“ von Mia Alvar führt die Protagonist*innen von Manila nach Bahrain und New York. Anhand ihrer Schicksale erzählt Alvar, wie Arbeitsmigration und Auswanderung nicht nur das Leben von zahlreichen Filipin@s prägen sondern die gesamte philippinische Gesellschaft.
20. August 2020
Sexualisierte Gewalt ist Teil des Systems

Sexualisierte Gewalt ist Teil des Systems

Philippinen - Trotz guter Rankings in Sachen Gleichberechtigung sind patriarchale Strukturen tief in Alltag und Kultur verwurzelt. Sexualisierte Gewalt ist traurige Normalität. Bewegungen wie #HijaAko brechen das Schweigen darüber
12. Januar 2019
Cover des Kinderbuchs "Mga TAMBAY sa TABI-TABI. Creatures of Philippine Folklore" © Anvil Publishing

Zwischen Kruzifix und Knoblauch

Philippinen - Streng katholisch zu sein und gleichzeitig an übernatürliche Wesen zu glauben stellt für viele Filipin@s keinen Widerspruch dar. Der Glaube an Mythologie ist auf den Philippinen tief verankert und prägt Popkultur, Geschichte und Identität des Landes.