Indonesien

7. Dezember 2020
Das Zuhause befindet sich nicht an einem Ort

Das Zuhause befindet sich nicht an einem Ort

Europa/Indonesien - Der politische Genozid von 1965 machte zahlreichen Indonesier*innen im Ausland eine Rückkehr unmöglich. Unsere Autorin befragte eine Familie zu ihrer Geschichte und ihren Erfahrungen in der Diaspora in Ungarn.
16. November 2020
Indonesien Seeleute INSEAC

Wohin das Meer uns trägt

Indonesien/Deutschland - Auf hoher See um die Welt zu reisen und damit die Familie zu unterstützen, davon träumt so mancher Indonesier. Beim indonesischen Seemannsclub in Hamburg treffen sich Menschen, die dies in die Tat umgesetzt haben und denen die Hafenstadt zur zweiten Heimat wurde.
9. November 2020
Indonesien Beendigung sexualisierter Gewalt

Das Gesetz zur Beendigung sexualisierter Gewalt

Indonesien - Ein Gesetzentwurf weckt große Hoffnungen bei Frauenorganisationen und liberalen Politiker*innen. Doch die Verabschiedung wird immer wieder verschoben.
4. November 2020
Indonesien Winners of Life

„Rache macht deine Seele kaputt“

Indonesien – Mit dem Buch „Pemenang Kehidupan/Winners of Life“ setzen der Fotograf Adrian Mulya und die Autorin Lilik HS den Frauen ein Denkmal, die während der Suharto-Diktatur als Kommunistinnen verfolgt wurden.
29. Oktober 2020
Feminismus als Klassenfrage (Teil II)

Feminismus als Klassenfrage (Teil II)

Indonesien - Bei den antikommunistischen Massakern von 1965 setzte die indonesische Armee sexualisierte Gewalt gezielt ein, um die linke, feministische Massenorganisation GERWANI zu vernichten.
19. Oktober 2020
Indonesien Frauenbewegung GERWANI

Feminismus als Klassenfrage (Teil I)

Indonesien - Mit GERWANI entstand in den 1950er Jahren eine der größten feministischen Organisationen der Welt. Sie verband den Kampf um Frauenrechte mit der Befreiung vom Kolonialismus und einer sozialistischen Umgestaltung der Gesellschaft.
21. September 2020
Indonesien Frauen Gewalt

Wenige Zufluchtsorte und kaum Unterstützung

In Indonesiens östlichsten Provinzen Papua und West Papua sind Frauen massiver Gewalt durch Militärs und Polizisten ausgesetzt. Außerdem ist häusliche Gewalt äußerst weit verbreitet.
5. September 2020
Indonesien sexualisierte Gewalt

„Das Heiratsgesetz macht Männer zu Hausherren“

In Indonesien ist sexualisierte Gewalt allgegenwärtig. Dennoch werden Gesetze zum Schutz der Überlebenden immer wieder verschoben. Ein Interview mit der Wissenschaftlerin Sabina Puspita über den Umgang mit sexualisierter Gewalt und neue Initiativen dagegen.
9. August 2020
Wasser - gemeinsames Gut oder privatisierte Ressource?

Wasser – gemeinsames Gut oder privatisierte Ressource?

Indonesien - Der Mahakam in Kalimantan ist der zweitgrößte Fluss des Archipels. Sein Wasser und sein Ökosystem sind existenziell für Mensch und Umwelt. Der zunehmende Druck auf den Mahakam durch Wasserentnahme und Rohstoffabbau birgt die Gefahr irreparabler Zerstörung.
8. August 2020
Indonesien Reis Ernährungssicherheit

Neuer Reis-Plan – alte Fehler? (Teil II)

Indonesien – Während die Regierung ein Mega-Reisprojekt plant warnen verschiedene Stimmen vor damit verbundenen Umwelt- und Landproblemen. Zudem bleibt die Frage ob Kleinbäuer*innen mit eingebunden oder wie bei früheren Großprojekten weiter marginalisiert werden.
6. August 2020
Indonesien Reis Ernährungssicherheit

Neuer Reis-Plan – alte Fehler? (Teil I)

Indonesien – Die Regierung des 260 Millionen Einwohner zählenden Landes sorgt sich um Ernährungssicherheit. Für ein Mega-Reisprojekt in Kalimantan sollen Torfmoore trocken gelegt werden. Eine ähnliche Praxis scheiterte in den 90er Jahren – mit fatalen Umweltfolgen.
2. August 2020
Indonesien Nachhaltigkeit Islam

Nachhaltigkeit als ‚Gesetz Allahs‘

Indonesien - Mit nachhaltiger Nahrungsmittelproduktion und der Verbesserung der Lage der Kleinbäuer*innen beschäftigen sich zunehmend auch islamische Initiativen. Ihre individuellen Projekte sowie politisch angelegte aktivistische Bewegungen werden hier vorgestellt und in ihre Reichweite geschildert.
25. Juli 2020
Indonesien Ernährungssicherheit

Agro-Nationalismus in Zeiten der Pandemie (Teil II)

Indonesien - Die Regierung will nach eigenen Angaben eine Ernährungskrise verhindern. Doch nicht etwa Kleinbäuer*innen und städtische Bedürftige profitieren von ihren Maßnahmen, sondern Militärs und zivile Beamte.
23. Juli 2020
Agro-Nationalismus in Zeiten der Pandemie (Teil I)

Agro-Nationalismus in Zeiten der Pandemie (Teil I)

Indonesien - Ist Ernährungssicherheit ohne den Sicherheitsapparat möglich? Die wachsende Rolle des Militärs im Agrarsektor und der damit einhergehende Einfluss bis auf Dorfebene erinnern an die Zeiten der Suharto-Diktatur.
15. Juli 2020
Indonesien Palmöl

Wie Staat und Kapital die Palmöl-Expansion voran treiben

Indonesien - Der Palmölboom passiert nicht nur einfach, er wird gemacht. Das Zusammenspiel von Staat und Kapitalinteressen analysiert das Buch „Der Palmölboom in Indonesien“. Dessen These: Die Dezentralisierung nach dem Rücktritt Suhartos hat die Verbreitung von Palmöl begünstigt.
10. Juli 2020
Indonesien Agroforstwirtschaft Mamar

Agroforstwirtschaft: (K)eine Lösung für die Zukunft?

Indonesien - Agroforstwirtschaft wird in Westtimor durch Landnutzungsänderungen und der Land-Stadt-Migration junger Menschen zunehmend bedroht. Die Ernährungssicherheit der Agroforstgemeinden gerät dadurch in Gefahr.
20. Juni 2020
Frischer Fisch dank Zwangsarbeit

Frischer Fisch dank Zwangsarbeit

Thailand/ Myanmar/ Indonesien - Auf thailändischen Fischerbooten fristen tausende Migrant*innen in internationalen Gewässern ein Dasein als rechtlose Arbeiter*innen. Die beeindruckende Dokumentation ‚Slavery at Sea’ zeigt, wie die Industrie immer wieder Gesetze umgeht.
6. Juni 2020
Die Verehrung der Reisgöttin Dewi Sri

Die Verehrung der Reisgöttin Dewi Sri

Indonesien - Reis ist in weiten Teilen des Inselreiches nicht nur Nahrung, sondern auch Kulturgut. Das war nicht immer so, wie alte Tempel-Reliefs beweisen. Der Siegeszug von Reis ist eng verknüpft mit dem Aufstieg Javas als regionalem Machtzentrum.
27. Mai 2020
Indonesien Rezension Studierende

Suhartos langer Arm in der BRD

Indonesien - Indonesische Studierende wurden in Deutschland von der eigenen Regierung überwacht und bedroht. Handelte es sich um Einzelfälle oder systematisches Vorgehen? Wie reagierte die Bundesregierung? Fragen wie diesen geht das lesenswerte Buch "Zwischen Repression und Opposition" nach.
27. Mai 2020
Indonesien Medizin Jamu

Jamu – mehr als ‚nur’ traditionelle Medizin

In Indonesien gehört die Alternativmedizin Jamu zum Alltag. Jamu wird aus Pflanzen hergestellt und hat eine jahrhundertealte Tradition. An seiner Beliebtheit hat auch die Verbreitung der Schulmedizin nichts geändert.