2 | 2018

8. Oktober 2018
Foto: Wikivoyage by Kumail Ali Naqvi CC BY-SA 4.0

Kamele und Kapitalismus

Rezension zu: Uwe Hoering: Der Lange Marsch 2.0. Chinas Neue Seidenstraßen als Entwicklungsmodell. In Kooperation mit der Stiftung Asienhaus.
8. Oktober 2018
Das Lügengewebe des Greenwashing

Das Lügengewebe des Greenwashing

Rezension zu: Kathrin Hartmann: Die grüne Lüge. Weltrettung als profitables Geschäftsmodell. Blessing Verlag 2018, 15,- €.Das Buch zum Film "the Green Lie" von Werner Boote, mit Kathrin Hartmann.
8. Oktober 2018
Die Reispflanze – Ursprung des Hauptnahrungsmittels für 107 Mio. Filipin@s © https://www.maxpixel.net/Organic-Rice-Food-2411088

Rise for the love of rice: FARDECs Fairtrade-Projekt (Teil I)

Philippinen - Reis ist Grundnahrungsmittel für die Mehrheit der Bevölkerung. Als relativ stabilies Getreide ist Reis aber auch eines der bedeutendsten landwirtschaftlichen Produkte. Und gilt daher als politisches Gut.
8. Oktober 2018
Timor-Leste – ökologischer Landbau im Irgendwo

Timor-Leste – ökologischer Landbau im Irgendwo

Timor-Leste - 70% der Bevölkerung sind in der Landwirtschaft tätig, die vorwiegend als Bedarfswirtschaft betrieben wird. Die Förderung der ländlichen Entwicklung steht die Politik der Regierung gegenüber, billigere Nahrungsmittel zu importieren. Das wachsende ökologische Bewusstsein der Bauern sowie der Käuferschicht steckt noch in den Kinderschuhen.
8. Oktober 2018
Möglichst billig - aber bitte mit Gütesiegel!

Möglichst billig – aber bitte mit Gütesiegel!

Deutschland/Vietnam - Biozertifikate sollen das Gewissen beruhigen. So auch das Panda-Logo des World Wide Fund For Nature (WWF) - der gleichzeitig als Wirtschaftsunternehmen Holz, Fisch und Lebensmittel zertifiziert. ASC ist eines der bekanntesten Gütesiegel.
8. Oktober 2018
Herstellung von Kokosblütenzucker in Zentraljava © Dimas Dwi Laksmana

Indonesischer Zucker als globales Handelsgut

Indonesien - "Bio" soll mehr sein als ein Fetisch von Verbraucher*innen. Damit das gelingt, muss noch viel geschehen. Auch hinsichtlich Anbau, Vermarktung und Export von Bio-Kokosblüten-Zucker.
9. Oktober 2018
Reisbauern bei der Entwurzelung von Jungpflanzen © AMRU Rice

Bio-Reis aus Kambodscha: Eine Perspektive für Bäuer*innen?

Kambodscha - Traditionell kommt der Reisanbau mit wenig Chemie aus. Jasminreis zählt zum besten weltweit und erfreut sich wachsender internationaler Beliebtheit. Zertifizierung ist einer der Gründe dafür.
10. Oktober 2018
"Unser Garten ist ein Bildungsort"

„Unser Garten ist ein Bildungsort“

Indonesien - Statt auf teure Zertifizierung setzen die Biogärtner Budi und Septi auf ein partizipatives Garantiesystem. Sie verkaufen ihr Obst und Gemüse auf einem alternativen Bio-Markt in Yogyakarta.
16. Oktober 2018
Reis - ein Hauptnahrungsmittel in den Philippinen © Pixabay

Rise for the love of rice: FARDECs Fairtrade-Projekt (Teil II)

Philippinen - Reis ist Grundnahrungsmittel für die Mehrheit der Bevölkerung. Als relativ stabilies Getreide ist Reis aber auch eines der bedeutendsten landwirtschaftlichen Produkte. Und gilt daher als politisches Gut
16. Oktober 2018
Imke Rödel  - Indonesien Palmöl

Palmölsiegel: Beweise für Nachhaltigkeit?

Europa/Indonesien - EU-Bio-Siegel oder RSPO: Zertifikate sollen die Nachhaltigkeit von Palmöl sicherstellen. Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen kritisieren das als Etikettenschwindel.
25. Oktober 2018
Für Palmölplantagen werden Regenwälder abgefackelt (Filmausschnitt Asimetris) © Watchdoc

„Verheerende Folgen unseres Lebensstils“

Indonesien - Der Film "Asimetris" von Dandhy Dwi Laksono kritisiert die Folgen der Palmölindustrie. Es geht um Umwelt, Menschenrechte und die Rolle von Wirtschaft und Politik.
11. November 2018
Einjährige Sengon-Bäume in Indonesien © Christof Krackhardt

Wiederaufforstung von Nutzhölzern in Indonesien

Indonesien - Das Ziel von Fairventures ist die Wiederaufforstung indonesischer Regenwälder. Unternehmensgründer Johannes Schwegler erklärt, welche Herausforderungen es gibt und wie die Projekte die Familien vor Ort in Zentral-Kalimantan unterstützen.
11. November 2018
Die Kultur der Akha wird offensiv als Werbemittel eingesetzt © Eva Kunkel

Fairer Kaffee, Faires Unternehmen? Die Marke Doi Chaang Coffee

Thailand - Das Dorf Doi Chaang soll eine Alternative zum Kapitalisums sein. Doch können soziale, faire und nachhaltige Konditionen und Profit wirklich nebeneinander existieren? Wer profitiert wirklich vom Kaffee-Geschäft?